Kolumne: Die UEFA schafft den Zuschauer ab

Nachdem die Bundesliga eigentlich schon lange so gut wie von der Bildfläche der kostenfreien TV-Sender verschwunden ist, zieht nun auch die Champions League nach. Kein Spiel mehr pro Spieltags-Woche im Free-TV - so ist die bittere Realität für viele Fußball-Fans für die Saison 2017/2018. Einen Weg zurück wird es wohl kaum geben, dafür fehlen zumindest glaubhafte Beispiele. Warum die UEFA den Schritt geht? Weil sie es kann. Der Fan ist noch nicht komplett gemolken. Nicht mal ansatzweise. Weiterlesen [...]

Romário: Als ein Volksheld des Dopings schuldig gesprochen wurde

Der brasilianische Fußball steht möglicherweise vor einem Doping-Skandal. Das klingt neu - ist es aber nicht. Erinnern wir uns zurück: Weltmeister 1994, Weltfußballer des jahres 1994 und im Jahr 2004 Teil der Liste mit den 125 besten lebenden Fußballern weltweit. Romário hat so manchen Fußballer Traum gelebt. Wer so viel Erfolg hat, dem liegt das brasilianische Volk naturgemäß zu Füßen. Fußball? Das ist hier Religion. Romário selbst, das dürfte unbestritten sein, liebte den Sport Weiterlesen [...]

Roberto Carlos will juristisch gegen ARD vorgehen

Das hat wohl gesessen: Roberto Carlos will juristisch gegen die ARD vorgehen. In einem Doping-Report wurde der ehemalige Fußball-Weltmeister schwer belastet, von einem brasilianischen Arzt gedopt worden zu sein. „Ich weise die unverantwortlichen Anschuldigungen des deutschen Senders ARD vehement zurück und versichere, dass ich niemals irgendwelche Substanzen benutzt habe, um mir irgendwelche Vorteile gegenüber meinen Kollegen auf dem Spielfeld zu verschaffen“, so Roberto Carlos auf seiner Weiterlesen [...]

War Roberto Carlos 2002 gedopt?

Wenn Hajo Seppelt Author eines Beitrages ist, verspricht das mittlerweile zwei Dinge: Die Recherche ist fundiert und extrem stichhaltig Für irgendeinen Verband wird es nun verdammt eng Oder aber auch für einen Spieler. Niemand geringeres als Roberto Carlos, der Fußball Weltmeister von 2002, könnte gedopt gewesen sein. Eine neue Folge der ARD-Reihe "Geheimsache Doping" mit dem Titel "Brasiliens schmutziges Spiel", könnte Brasiliens Sportwelt gehörig auf den Kopf stellen. In Weiterlesen [...]

NADA durfte bei Tennis-Turnier in Stuttgart nicht kontrollieren

Wie in einem Interview des Deutschlandfunks mit der NADA-Vorsitzenden Andrea Gotzmann nun zu Tage kam, durfte die Anti-Doping-Organisation beim Tennis-Turnier in Stuttgart keine Kontrollen durchführen. Sie wurden nach eigenen Angaben nicht herein gelassen. Woran liegt das? Offenbar besagt das WADA-Regelwerk, dass Kontrollen 35 Tage vorher beim Veranstalter angekündigt werden müssen. Aus Organisationsgründen. Wie bitter - geht es ja eigentlich darum, vor allem wenn es um große Turniere geht, Weiterlesen [...]

Tim Don – der neue Ironman Weltrekordhalter

Am vergangenen Wochenende als der Giro d'Italia mit dem überraschenden Sieger Tom Dumoulin zu Ende ging, gab es auch noch eine weitere Überraschung über die Sport-News-Ticker: Der Brite Tim Don gewinnt die südamerikanische Ironman Meisterschaft in neuer Rekordzeit von 7:40:23 Stunden. Es ist die zweit schnellste Zeit über eine Triathlon Langdistanz die es je gab. Die schnellste Zeit hatte im vergangenen Jahr Jan Frodeno mit 7:35:39 bei der Challenge in Roth. Da aber Challenge und Ironman die Weiterlesen [...]

Marco Völler für 3 Monate gesperrt

Basketball-Crack Marco Völler wurde nach seinem positiven Doping-Befund nun für 3 Monate gesperrt. Der 28 Jahre alte Power Forward der Giessen 46ers und Sohn des berühmten Fußballers Rudi Völler wird vom 1. Juni bis 31. August nicht in den offiziellen Spielbetrieb eingreifen dürfen. Ein Geschmäckle bleibt aber: Nach Ablauf der Doping-Sperre beginnt die neue Saison, es trifft Marco Völler also ganz besonders sachte. Auch Völler's Teamkollege Cameron Wells erhält die gleiche Strafe. Weiterlesen [...]

Tennis Beauty Maria Scharapowa nicht kontrolliert in Stuttgart

Als Maria Scharapowa in Stuttgart bis ins Halbfinale kam, wurde bei dem ganzen Turnier keinerlei Dopingprobe genommen. Das berichtet jetzt die NADA. Nachdem die NADA gehört hatte, dass es keine Dopingkontrollen gibt bei dem Turnier, wollten sie als nationaler Verband genau dies kurzfristig erwirken. Allerdings stellte sich der ITF (internationaler Tennis Verband) quer. Der Verband kann die NADA overrulen? Ja, kann er: Wenn die Kontrollen nicht lang genug im Voraus angekündigt sind. Was soll Weiterlesen [...]

Russicher Geher Piotr Trofimow mit Dopingsperre

Wegen auffälliger Blutwerte im Athletenpass wurde der russische Meister im Gehen, Piotr Trofimow, für vier Jahre wegen Dopings gesperrt. Damit ist er bis zum 3. November 2020 von allen Wettkämpfen ausgeschlossen. Dies teilte der russische Leichtathletik-Verband ARAF mit. Außerdem wurden Trofimow alle Ergebnisse von August 2009 bis Mai 2013 aberkannt.