Der Doping-Wochenrückblick für KW 3

Das Beste aus KW3: Rio-Nachwehen, Tyson Fury vor Rückkehr und Rodschenkow vor Aussage vor dem CAS. NADA wird 15 Zum 15. Jahrestag der deutschen Nationalen Anti-Doping-Agentur steht die Agentur selber auf dem Prüfstand. Einerseits weltweiter Vorreiter, anderseits stark kritisiert in Bezug auf Sportgrößen und König Fußball. Mehr hier. FIFA befragt Kronzeuge Rodschenkow Es hat sich bereits angekündigt: Nun soll die FIFA den Whistleblower um russisches Staatsdoping, Grigori Rodschenkow, Weiterlesen [...]

Der Doping-Wochenrückblick für KW 2

Der Doping-Zirkus nimmt fahrt auf. Hier die wichtigsten Meldungen für die 2. Kalenderwoche im Arzneijahr 2018. Eisschnellläuferin Shi für 2 Jahre gesperrt Nach der angeblich "versehentlichen" Einnahme von Clenbuterol, das ist ein Kälbermastmittel, wurde Shi Xiaoxuan auf eine Probe vom 15. Dezember 2017 für 2 Jahre gesperrt. Mehr hier. Keine Dopingproben in Fußball-Regionalliga seit Mai 2017 Obwohl die Regionalliga bisher die meisten Dopingfälle zu verzeichnen hat, wurden  seit Mai 2017 Weiterlesen [...]

Russische Fußball-Nationalspieler gedopt?

Weitet sich der russische Doping-Skandal noch weiter aus? Nach Aussagen von Whistleblower Grigorij Rodtschenkow sind auch russische Fußballer, darunter russische Nationalspieler, in den Doping-Skandal verwickelt. Die Fußball Weltmeisterschaft steht unmittelbar bevor, am 14. Juni ist das Eröffnungsspiel. Forensische Untersuchungen sollen allerdings schon im Januar zeigen, in wie weit diese Behauptung stimmt. Nach den berühmten Untersuchungen von Richard McLaren sollen 34 Fußballer dopingverdächtig Weiterlesen [...]

Der Doping Wochenrückblick für die KW46

Montag, Dienstag, Mittwoch ... tralalalala ... die Dopinguhr steht niemals still... Dopingermittlungen gegen Bradley Wiggens eingestellt Der ehemalige Toursieger ist und war sauber! Zumindest wird nicht mehr gegen ihn ermittelt wegen eines ominösen Medikamentenpaketes, dass er einst erhalten haben soll. Mehr dazu hier Der russische Sport Russland kann man derzeit in jeden Wochenrückblick packen, die aktuellsten Entwicklungen: Russland gibt nicht zu, dass es sich um Staatsdoping handelte. Weiterlesen [...]

Der Doping-Wochenrückblick für KW 44

Mal wieder nichts los in den Tagesthemen? Hier kommt der Doping-Rückblick für KW 44, mit immerhin 12 Meldungen, die wir interessant finden:   Doping-Test für Konsolen-Profis Wie man hört, sollen sogar im eSport Dopingtests durchgeführt werden. Konkret geht es um die NBA 2K League. Man darf gespannt sein, im "echten" Sport läuft das ja schon besonders gut. Mehr hier. Medaillenforderungen und Dopingprävention passt nicht zusammen Die Deutsche Triathlon Union (DTU) ist die Weiterlesen [...]

Der Doping-Wochenrückblick für KW 43

Wieder nichts über Doping in der Tagesschau? Nichts los in Sachen Doping? Immerhin 15 Meldungen erregten diese Woche unsere Aufmerksamkeit. Hier ein Überblick, was diese Woche passiert ist.   Systematisches Doping in China Eine Sportärztin soll zahlreiche Nationalmannschaften in China betreut haben und erhebt nun schwere Vorwürfe: In China soll systematisch jahrzehntelang gedopt worden sein. Wenn das stimmt, sind mehr als 10.000 Sportler betroffen und damit ohnehin alle Wettkämpfe Weiterlesen [...]

Die Mär vom kommerzfreien Fußball bei Borussia Dortmund

Der Fußball ist von Emotionen geprägt. Emotionen bei den Fans, Geld und Macht bei den Verantwortlichen. In Deutschland sind die Fronten hier klar: FC Bayern - das sind die bösen. Borussia Dortmund - das ist wahre Liebe und ein sympathischer Verein. Was wurde der Verein nicht für seine Haltung zum Dembélé Transfer in den Himmel gelobt. Endlich sagt mal ein Verein "nein" zum großen Geld. Keine Überraschung als am Ende teilweise die gleichen Medien schrieben: Clever gemanaged, das Maximum Weiterlesen [...]

Russlands Fußballmannschaft 2014 gedopt?

Laut eines englischen Zeitungsbericht soll bei der Fußball WM 2014 der komplette russische Kader gedopt gewesen sein. Dabei soll es sich um die komplette Mannschaft handeln, also alle 23 Spieler des WM-Kaders. Dabei soll es sich wohl um einen Ausläufer des Staatsdopings handeln, bei dem der russische Sport vor der letzten Olympiade in den Schlagzeilen war. Es trifft mal wieder den ach so sauberen Fußball. Die FIFA, die sich in der Vergangenheit bei dem Thema Doping nie mit Ruhm bekleckerte, Weiterlesen [...]

Kolumne: Die UEFA schafft den Zuschauer ab

Nachdem die Bundesliga eigentlich schon lange so gut wie von der Bildfläche der kostenfreien TV-Sender verschwunden ist, zieht nun auch die Champions League nach. Kein Spiel mehr pro Spieltags-Woche im Free-TV - so ist die bittere Realität für viele Fußball-Fans für die Saison 2017/2018. Einen Weg zurück wird es wohl kaum geben, dafür fehlen zumindest glaubhafte Beispiele. Warum die UEFA den Schritt geht? Weil sie es kann. Der Fan ist noch nicht komplett gemolken. Nicht mal ansatzweise. Weiterlesen [...]

Roberto Carlos will juristisch gegen ARD vorgehen

Das hat wohl gesessen: Roberto Carlos will juristisch gegen die ARD vorgehen. In einem Doping-Report wurde der ehemalige Fußball-Weltmeister schwer belastet, von einem brasilianischen Arzt gedopt worden zu sein. „Ich weise die unverantwortlichen Anschuldigungen des deutschen Senders ARD vehement zurück und versichere, dass ich niemals irgendwelche Substanzen benutzt habe, um mir irgendwelche Vorteile gegenüber meinen Kollegen auf dem Spielfeld zu verschaffen“, so Roberto Carlos auf seiner Weiterlesen [...]