Der Doping-Wochenrückblick für KW 3

Das Beste aus KW3: Rio-Nachwehen, Tyson Fury vor Rückkehr und Rodschenkow vor Aussage vor dem CAS. NADA wird 15 Zum 15. Jahrestag der deutschen Nationalen Anti-Doping-Agentur steht die Agentur selber auf dem Prüfstand. Einerseits weltweiter Vorreiter, anderseits stark kritisiert in Bezug auf Sportgrößen und König Fußball. Mehr hier. FIFA befragt Kronzeuge Rodschenkow Es hat sich bereits angekündigt: Nun soll die FIFA den Whistleblower um russisches Staatsdoping, Grigori Rodschenkow, Weiterlesen [...]

Der Doping-Wochenrückblick für KW 1

Neues Jahr, neues Doping. Auch in der ersten Woche wird nicht zu knapp zum Doping-Koffer gegriffen. Jim Walden fordert Rücktritt von Thomas Bach als IOC-Präsident Jim Walden nennt das Verhalten von Thomas Bach und des IOC im Russland-Skandal "armselig" und fordert seinen Rücktritt. Damit rückt Bach erstmals auch selbst in den Fokus. Mehr hier. Vorsitzende der Doping-Opfer-Hilfe spricht von dreckigem Deal mit Russland Ines Geipel wird indes im Deutschlandfunk noch deutlicher. Sie Weiterlesen [...]

Russische Fußball-Nationalspieler gedopt?

Weitet sich der russische Doping-Skandal noch weiter aus? Nach Aussagen von Whistleblower Grigorij Rodtschenkow sind auch russische Fußballer, darunter russische Nationalspieler, in den Doping-Skandal verwickelt. Die Fußball Weltmeisterschaft steht unmittelbar bevor, am 14. Juni ist das Eröffnungsspiel. Forensische Untersuchungen sollen allerdings schon im Januar zeigen, in wie weit diese Behauptung stimmt. Nach den berühmten Untersuchungen von Richard McLaren sollen 34 Fußballer dopingverdächtig Weiterlesen [...]

Rodtschenkow-Anwalt fordert Rücktritt von Thomas Bach

Jetzt kommt der russische Staatsdoping-Skandal auch bei Thomas Bach an: Der Anwalt des Kronzeugen Grigorij Rodtschenkow nennt laut SPIEGEL das Verhalten von Bach gegenüber Moskau "Katzbuckeln". Jim Walden legt außredem noch nach - das Verhalten des IOC sei in der Sache "armselig". Das er mit dieser Meinung nicht alleine ist, hört man nicht nur an Sport-Stammtischen. Ines Geipel, Vorsitzende der Doping-Opfer-Hilfe wird im Deutschlandfunk noch deutlicher: "Dieses bizarre Meisterstück, das Thomas Weiterlesen [...]