Der Doping-Wochenrückblick für KW 3

Das Beste aus KW3: Rio-Nachwehen, Tyson Fury vor Rückkehr und Rodschenkow vor Aussage vor dem CAS. NADA wird 15 Zum 15. Jahrestag der deutschen Nationalen Anti-Doping-Agentur steht die Agentur selber auf dem Prüfstand. Einerseits weltweiter Vorreiter, anderseits stark kritisiert in Bezug auf Sportgrößen und König Fußball. Mehr hier. FIFA befragt Kronzeuge Rodschenkow Es hat sich bereits angekündigt: Nun soll die FIFA den Whistleblower um russisches Staatsdoping, Grigori Rodschenkow, Weiterlesen [...]

NADA durfte bei Tennis-Turnier in Stuttgart nicht kontrollieren

Wie in einem Interview des Deutschlandfunks mit der NADA-Vorsitzenden Andrea Gotzmann nun zu Tage kam, durfte die Anti-Doping-Organisation beim Tennis-Turnier in Stuttgart keine Kontrollen durchführen. Sie wurden nach eigenen Angaben nicht herein gelassen. Woran liegt das? Offenbar besagt das WADA-Regelwerk, dass Kontrollen 35 Tage vorher beim Veranstalter angekündigt werden müssen. Aus Organisationsgründen. Wie bitter - geht es ja eigentlich darum, vor allem wenn es um große Turniere geht, Weiterlesen [...]

Tennis Beauty Maria Scharapowa nicht kontrolliert in Stuttgart

Als Maria Scharapowa in Stuttgart bis ins Halbfinale kam, wurde bei dem ganzen Turnier keinerlei Dopingprobe genommen. Das berichtet jetzt die NADA. Nachdem die NADA gehört hatte, dass es keine Dopingkontrollen gibt bei dem Turnier, wollten sie als nationaler Verband genau dies kurzfristig erwirken. Allerdings stellte sich der ITF (internationaler Tennis Verband) quer. Der Verband kann die NADA overrulen? Ja, kann er: Wenn die Kontrollen nicht lang genug im Voraus angekündigt sind. Was soll Weiterlesen [...]

Linz-Marathon-Siegerin positiv auf EPO getestet

Danijela Kuna wurde nach ihrem Sieg beim Linz-Marathin in der A-Probe positiv auf EPO getestet. Das wurde heute bekannt. Die Kroatin bestritt das Rennen bereits am 9. April. Kuna wurde vorläufig suspendiert. Die B-Probe steht noch aus, aber selten hat es hier andere Ergebnisse gegeben. Diese wird durch die NADA durchgeführt. Bitter ist, dass Kuna den Marathon in einer Zeit von 2:43:55 gewann. Eine gute Zeit, aber auch nicht gerade Weltspitze. Trotzdem gedopt? Irgendwie traurig. Auf die Weiterlesen [...]